Kassandra

10.10.2009 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Kurz vor einem runden Geburtstag im Jahre 2009 wird die mäßig erfolgreiche Werbejingle-Komponistin Kassandra K. von hartnäckigen Alpträumen heimgesucht. In den dunklen Szenarien spielt nicht nur der Untergang der antiken Stadt Troja, sondern auch Kassandras eigene unglückliche Zukunft eine Rolle. Bilder von Holzpferden, Mord und Totschlag werden mit Visionen über Kinderlosigkeit, berufliche Unzufriedenheit und erstickte Kreativität vermischt.

Freunde, Verwandte und sogar ein Psychiater attestieren Kassandra Torschlusspanik und existentielle Frustration. Ein Kurswechsel scheint angebracht. Doch wie viel kann ein Mensch nach solchen Kassandrarufen noch ändern, wenn sich zeigt, dass das eigene Leben nicht mehr so leicht in den gewünschten Bahnen verlaufen wird?

Eine musikalische Theatercollage mit Songs, Filmmaterial und Texten zum Kassandra-Mythos und der Frage: Wieso ändert man nichts, obwohl man will?


Programm/Ablauf

mit Karima Rösgen
Filmdarsteller Alin Ivan, Lisa Stapelfeldt, Sven Tillmann, Stefanie Lenz, Arlen Konietz, Holger Hönings, David Ciernicki, Alexander Wanat, Nadine Seidel, Monique Verjans
Filmaufnahmen Matthias Heuser
Text, Musik & Regie Dennis Palmen